Gedanken zum Jahreswechsel 2015/2016

2015-12-07 11.13.29

Liebe Gäste und Freunde von See-Camping Weichselbrunn – und solche die es werden wollen!

Ganz nah dran an den ‘stillen Tagen’ und am Neuen Jahr sind wir (schon wieder und traditionell überrascht):

Wir wünschen entspannende Tage, einen zuversichtlichen Start ins Neue Jahr und Gesundheit.

Auf ein gesundes Wiedersehen in 2016 freut sich Gerda und Hannes Schießl im noch gar nicht winterlichen Weichselbrunn.

 

Beginnen wir mit einer erfreulichen Neuerung, die Kenner schon im obigen Foto entdeckt haben: Die Weichselbrunner Brücke ist neu. (Und damit sind auch die hässlichen und überflüssigen Warnbarken verschwunden). Der wunderschöne Uferrundweg ist also wieder ohne optisches Hindernis zu geniessen.

2015-12-07 11.15.22

 

Dieser schönen Neuerung, die weithin sichtbar ist, darf ich gleich eine weitere anfügen, die allerdings gut versteckt ist: Unsere Wasserzuleitung wurde soeben erneuert. Dadurch wird der Wasserdruck in der Spüle 2 (Holzhaus) wieder normal sein.

Beim Rückblick kommt mir zunächst das überraschend positive Ergebnis der Klimakonferenz in Paris in den Sinn. Wir sind also nicht alleine mit unseren Bemühungen, die sich zeigen in thermischer Solaranlage, Heizkraftwerk, elektrischem Traktor und Vielzweck-Transporter Ranger, Hybrid-PKW/Zugfahrzeug Mitsubishi Outlander PHEV.

Beim Rückblick auf die Saison gibt’s erst mal ein großes Dankeschön an unsere Gäste: Sie haben uns die beste Saison seit vielen Jahren beschert und einen absoluten Rekord bei den Reservierungen. Noch nie hatten wir mehr. Und noch was Tolles haben Sie uns geschenkt: Den zweiten camping.info award für 2015. Da hoffen wir doch gleich auf den dritten award in Folge. Wer uns also noch was Gutes tun will zu Weihnachten: Bitte auf camping.info 5 Sterne hinterlassen Engel.

Aber der Rückblick kann leider nicht nur Positives sehen. Sowohl ausserhalb wie auch innerhalb der Idylle am See gibt es Unerfreuliches. Aussen gibt es beispielsweise das Flüchtlings-Drama mit millionenfachem Leid im Hintergrund und der riesigen Herausforderung für Deutschland und eigentlich auch Europa. Oder den Terror-Irrsinn samt dem Irrsinn, der dann im Namen des Terrors von Politikern verbreitet wird.

Innerhalb unserer kleinen Welt hier nehmen wir Anteil an manchen harten und schrecklichen Ereignissen bei Gästen. Naturgemäß sehen wir nur einen kleinen Ausschnitt, aber schon der wäre abendfüllend. Seit uns heuer selbst eine ernsthafte Krankheit erwischt hat, können wir die schlimmen Geschichten unserer Gäste noch tiefer verstehen und hoffen, jeweils die richtigen Worte zu finden. Und wir danken allen Gästen, die uns Mut zugesprochen haben und Kraft geben.

In diesem Sinn also jetzt nur der Wunsch von Gesundheit an unsere Gäste und solche, die es werden wollen:

Geniessen Sie ruhige, erfüllte Tage mit lieben Menschen und kommen Sie gesund wieder in die Idylle am See.

2015-12-17 16.15.23

(Naturschutzgebiet, Quelle am Schilf, 17.12.15)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Auszeichnungen, Gedanken, Hammersee, Neuerungen, Winter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s