Monatsarchiv: Juli 2012

Reim auf ‚Die familiäre Idylle am See‘

Die familiäre Idylle am See Die Worte haben mich hergezogen und ich merke schon bald: „Die Idylle am See“,  ’s ist nicht gelogen, liegt mitten im Wald. Und seit etlichen Jahren, seit es sie gibt, ist sie bei Großeltern, Kindern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Auch ein Freudensprung will gelernt sein

Nach dem alten Motto: Humor ist, wenn man trotzdem lacht, gibt’s hier ein Gedicht über eine Bruch-Landung nach einem Freudensprung. Damit wird die Kategorie Weichselbrunn-Literatur eröffnet. 🙂

Veröffentlicht unter Campinggäste, Gedanken, Humor, Literatur, Sport | 1 Kommentar