Trampolin wartet auf Sonne

Das schwimmende Trampolin liegt an seiner Ankerstelle. Die Doku konnte leider bei der Wasserung vom Trampolin nicht fortgesetzt werden, weil der Akku frühzeitig leer war.

Am Samstag 29.6., als diese Aufnahmen geflogen wurde, war leider Nieselregen und gar kein Badewetter. Trotzdem zeigt das Foto: Wir wären bereit, fehlt nur noch der Sommer, der ja schon mal kurz gezeigt hat, was er kann, wenn er will und keiner jammert, weil zu heiß.

Immerhin hat der See noch 20°. Wie man an der Kleidung des Kamerateams hier sieht, war die Luft am Samstag leider noch deutlich kühler und nicht wenig Wind. So sitzt normalerweise kein Mensch auf dem Trampolin.

Jonas fliegt per Brille sozusagen mit Weitblick (FPV).

Hier erkennt man auch unsere Flugassistenz-Praktikantin Laura am ersten Arbeitstag. Naja, sie hat wohl noch eine längere Lehrzeit vor sich Smiley.

Von diesem Flugzeugträger aus kann man problemlos bis zum Badeplatz und bis zur Weichselbrunnerbrücke fliegen.

Apropos Badeplatz:

Der Seeuferweg zwischen Badeplatz und Jacob Bräu ist oben Mitte rechts am See gut zu sehen. Derselbe schöne Weg führt auch links unter den Bäumen am Ufer entlang. Insgesamt ca. 4km wunderschöner Seerundweg. Rechts am Badeplatz der Bootsverleih mit Tretbooten und Ruderbooten.

Jetzt wieder der Blick zurück zur Weichselbrunner Bucht:

Badeplatz mit Freilichtbühne: Der linke Teil der Badewiese ist abgetrennt für die Eisenzeit Festspiele – heuer Tom Sawyer. Ein sehr idyllischer Platz für Freilicht-Theater. Vertikal Mitte Horizontal rechts erkennt man das Flugzeugträger Trampolin als weissen Fleck mitten im See.

See-Camping Weichselbrunn ist der rechteste Platz: Erst was aussieht wie ein Park, weil mit großen alten Bäumen bestanden und beidseits der Straße liegt, ist der ‘richtige’ Platz, wenn Sie niveauvolles und vielfach ausgezeichnetes Camping suchen. Fahren Sie also unbedingt bis zum dritten Platz, ehe Sie sich entscheiden Cooles Smiley.

Wieder zurück in ‘unserer’ Bucht:

Schmankerlfoto von der  Weichselbrunner Brücke mit der schönen Schilfbucht. 3 Minuten Fußweg vom Platz entfernt (oder 5 Sekunden Flugzeit vom Trampolin Erstauntes Smiley).

Hier ist das Wichtigste aus unserer kleinen Badewelt drauf: Trampolin, Badestelle, Steg, Seeblickplätze.

Badestelle mit Sand und Bootsliegestelle und Steg und Seeblicke ‘aus der Nähe’. Und der schöne Uferweg gut erkennbar. Die Kamera hat hier oben links einen Regentropfen abbekommen. Scheibenwischer hat sie natürlich keinen weil man ja eigentlich auch bei Regen nicht fliegt. Aber unser Vogel hat ja sowieso einen Hang zum Wasservogel.

Jetzt noch Sonne dazu denken und die Bade-Idylle ist perfekt.

Wir konnten nicht auf Sonne warten für diese Trampolinaufnahmen, weil der Vogel jetzt erst mal in den Süden reist und einen Segeltörn filmen darf. Hoffentlich kommt er wieder zurück und bei uns ist dann auch wirklich Sommer.

Video folgt …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Luftaufnahmen, Sport abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s