Kinderarbeit im Straßenbau

2013-04-16 14.42.34

Eine weitere Rasengitter-Fahrbahn entsteht gerade auf See-Camping Weichselbrunn. Bei schönstem sonnigem Frühlingswetter, auf das wir seeeehr laaaaaange gewartet haben.

Dieser Fahrbahnbelag hat sich schon an mehreren Stellen bewährt. Er ist ökologisch und praktisch und haltbar.

Das hat allerdings seinen Preis. Deshalb setzen wir auf günstige Arbeitskräfte. Aber auch weil die kleinen Pflastersteine für Erwachsenenhände kaum zu greifen sind, setzen wir auf Kinder. Möglichst kleine Kinder! Das ist dann auch rückenschonend für die Erwachsenen. Wie man sehen kann, wird nur mit geeigneter Schutzausrüstung gearbeitet .

Nebenbei wir damit Zählen beigebracht. Um die Planung und Ausführung und die Bauaufsicht nicht zu schwierig zu machen, legen wir maximal 4 Steine in eine Reihe. Zählen bis 4 und das direkte ‘Begreifen’ kommt allen Beteiligten entgegen. Montessori für ganz Harte.

2013-04-16 15.46.12

Hier sieht man das Zwischenergebnis. Oben und rechts im Bild die Dienstfahrzeuge der kleinen Bauarbeiterin.

2013-04-16 17.00.59

Nach einigen Stunden Steinelegen war Laura dann plötzlich verschwunden. Wir haben sie hier im Gebüsch gefunden, wo sie aus sicherer Entfernung die Baustelle beobachtet hat (links oben erkennbar).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Humor, Neuerungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kinderarbeit im Straßenbau

  1. Pingback: Gedanken zum Jahreswechsel 2013/2014 | See Camping Weichselbrunn's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s